Plancal nova Anwendungen

Plancal nova ist vielseitig und fähig, sich an verschiedene Anwender und Umstände anzupassen, und kann daher auch mit einer umfangreichen Bandbreite an Dateiformaten arbeiten. Dadurch können nahezu ungeachtet des Formats der Datei, die innerhalb eines Arbeitsablaufs weitergeleitet wird, haustechnische Anlagen von Anfang bis Ende entworfen, technisch geplant und überarbeitet werden.

Broschüre

 

Plancal nova

 

Elektroinstallation

Effiziente Erstellung von Installations- und Stromlaufpläne mit einer grossen Objektbibliothek.

Mit Hilfe von umfangreichen Symbolbibliotheken erstellen Sie Ihr komplettes Elektroinstallationsprojekt. Dank intuitiver Bedienungshilfen und innovativen Technologien zum Platzieren und Anordnen von Bauteilen, erstellen Sie Ihre gesamte Planung auf schnellstmögliche Art und Weise. Dank einer direkten Verbindung von Grundrissbauteilen und Stromlaufplänen bietet Plancal nova Ihnen die volle Detailtiefe in allen Bereichen.

Wohnraumlüftung

3D-CAD-Planungen für ausgewählte Lüftungssysteme

Das Modul Wohnraumlüftung bietet eine umfangreiche und leistungsfähige Bauteilbibliothek für detaillierte 3D-Planung. Die zur Verfügung stehenden Bauteile können mit freien Parametern versehen werden, sodass der Benutzer Änderungen vornehmen kann. Durch die Platzierung der Bauteile in 3D und der Verwendung der innovativen CAD-Techniken von nova können Sie Zeichnungen schnell und effizient erstellen. So können Sie beispielsweise Einbauteile In einem Strang platzieren und anschliessend den gesamten Strang drehen und verschieben.

Sanitärtechnik

Rohrnetze, Abwassernetze und Sanitäreinrichtungen im 3D-Modell

Plancal nova verwendet einfache Zeichentools mit einer Vielzahl von Platzierungsmöglichkeiten für eine effiziente grafische Bearbeitung. Wenn die ursprüngliche DWG- oder DXF-Datei bereits über Einrichtungsgegenstände verfügt, werden sie auch in der 3D-Darstellung angezeigt. Sie können die Leitungsführung in nova mit Multileitungen, dynamischen Autoanschlüssen oder einer Vielzahl von Editiermöglichkeiten erstellen.

Mit der nova-typischen einfachen Bedienung werden im 3D-Raum Verteiler, Pumpen, Schieber, Rohre, Flansche, Verschraubungen etc. platziert. Die erstellten Leitungsnetze können zur Berechnung in die Trinkwasser- und Abwasserberechnung übergeben werden. Berechnungsergebnisse werden an die Zeichnung zurückgeschrieben. Die Abwasserleitung kann mit einer 3D-Generierung erstellt werden.

Raumlufttechnik

Die Bauteilbibliothek für detaillierte 3D-Konstruktion von Lüftungs- und Klimaanlagen

Neben herstellerspezifischen Angaben sind auch freie Einstellungen für Bauteile möglich. Die Bauteile können mit Störraum platziert werden. Bereits platzierte Bauteile lassen sich editieren. Zum Platzieren der Bauteile sind Anfasspunkte frei wählbar. Eine Auto-Verbindung von Bauteilen ist auch im 3D-Raum möglich. Bauteile können über die Schablonentechnik individuell voreingestellt werden. In einem Strang lassen sich Einbauteile verschieben und drehen. Ganze Luftkanalstränge können ebenfalls verschoben und gedreht werden. 

Arbeiten mit Komponenten

Bauteile lassen sich in einem bestehenden Strang ein- und ausbauen. nova erstellt hierbei automatisch die Kanalübergänge und passt die Kanäle an. In einem Strang lassen sich Einbauteile verschieben und drehen. Ganze Luftkanalstränge können ebenfalls verschoben und gedreht werden.  Dies kann schnell und effizient am 3D-Modell durchgeführt werden.

Vielfältige Bauteiltypen

Plancal nova bietet Unterstützung bei Flexverbindungen, Schlagschatten, Isolierungen, Rahmen, Nummerierungen, Beschriftungen, Fertigungsschnittstellen und Kollisionerkennung von 3D-Bauteilen. Aus den Berechnungen werden Ausdrucke mit allen wichtigen Informationen generiert.

Heizungstechnik

Die vollständige zeichnerische und technische Bearbeitung eines Heizungsprojekts

Bei der zeichnerischen Bearbeitung bietet Plancal nova eine umfangreiche und leistungsfähige Bauteilebibliothek gemäß Norm zur Planung von Netzen, Strangschemata und 3D-Zentralenplanung mit realen Bauteilen. Heizkörper werden durch die Heizkörperauslegung ermittelt und automatisch in die Zeichnung eingetragen oder einzeln platziert. Das Rohrleitungsnetz kann dann wahlweise als 2-Rohr- oder Tichelmann-System im Strangschema oder im Grundriss eingetragen werden. Sollten an den Heizkörpern Änderungen vorgenommen werden, ändert Plancal nova alle Anbindeleitungen dieses Heizkörpers.