Neuer Datensatz in Plancal nova:
REHAU Flächenheiz- und Flächenkühlsysteme

Flächenheiz- und Flächenkühlsysteme sind die effizienteste Form zur Beheizung beziehungsweise Kühlung eines Gebäudes. REHAU bietet hierfür ein umfassendes Produktportfolio, das sich an den hohen Baustellenanforderungen orientiert und deshalb auch stetig weiterentwickelt wird.

Die Erfolgsgeschichte der RAUTHERM SPEED Klettfamilie geht weiter:
REHAU erweitert das System um Lösungen für die Sanierung und den gehobenen Wohnbau

Das Klettsystem RAUTHERM SPEED überzeugt mit einer besonders kraftschonenden und bis zu 30 Prozent schnelleren Verlegung durch nur eine Person. Es bietet eine Vielzahl an weiteren Vorteilen, wie zum Beispiel die nur drei Millimeter flache Klettmatte, die exklusiv bei REHAU erhältlich ist, und mit bis zu 90 Prozent weniger Volumen bei Transport und Lagerung glänzt. REHAU setzt diese Erfolgsgeschichte nun mit zwei weiteren Highlights fort: RAUTHERM SPEED plus renova, das weltweit erste Verbundsystem mit allen Vorteilen der Klettverlegung, speziell für die Sanierung. Und RAUTHERM SPEED silent für Anwendungen mit erhöhten Anforderungen an den Schallschutz.

RAUTHERM SPEED silent

Die RAUTHERM SPEED silent Systemplatten vereinen die Vorteile der Kletttechnologie mit den hervorragenden Materialeigenschaften von Mineralwolle. Diese wird aus dem natürlichen und nahezu unbegrenzt vorkommenden Rohstoff Stein hergestellt. Mineralwolle ist ein offenporiges Material, das hervorragend für die Absorption von Trittschall geeignet ist. So weist die RAUTHERM SPEED silent 30-3 einen gemessenen Prüfwert der bewerteten Trittschallminderung von 32 dB nach DIN EN ISO 10140 auf. Die RAUTHERM SPEED silent Systemplatten sind somit ideal geeignet für Objekte mit gehobenen Trittschalldämmanforderungen. Ein weiterer Vorteil ist, dass der Dämmstoff Mineralwolle von Natur aus nicht brennbar ist. Die RAUTHERM SPEED silent Systemplatten zeichnen sich daher durch eine geringe Brandlast aus.

RAUTHERM SPEED plus renova

Die gelochte Klettmatte RAUTHERM SPEED plus renova stellt zusammen mit dem RAUTHERM SPEED 10 Millimeter Rohr das erste Verbundsystem auf Basis der Kletttechnologie dar. Aufgrund der minimalen Gesamtaufbauhöhe ab 16 Millimetern und der Einsetzbarkeit auf unterschiedlichen Untergründen ist das System ideal für die Gebäudesanierung.

Um die Flächenheizung RAUTHERM SPEED plus renova als Verbundsystem in Sanierungsobjekte einbringen zu können, wurde die Klettmatte mit einer speziellen Lochung versehen. Durch die unterseitige Klebebeschichtung kann die RAUTHERM SPEED plus renova Klettmatte auf nahezu jedem Untergrund, wie zum Beispiel vorhandenem Bestandsestrich, keramischen Bodenbelägen oder Holzböden innerhalb von Gebäuden verlegt werden.

Dank der speziellen Lochung der Matte geht die Nivellierausgleichsmasse einen festen Verbund mit dem Untergrund ein. Abhängig davon, welche Nivellierausgleichsmasse verwendet wird, ist die Fläche bereits nach 90 Minuten wieder begehbar. Das System ist so konzipiert, dass die Bildung von Lunkern in der Ausgleichsmasse vermieden wird.  Da sich die Klettmatten ohne Überlappungen verlegen lassen, entfällt das bei herkömmlichen Verbundsystemen übliche, zeitaufwendige Ausrichten und Zusammenstecken der Verlegeplatten.

Flexibles Herzstück

Herzstück des Systems sind die RAUTHERM SPEED K PE-Xa Rohre in der Farbe orange, die optimal auf den Einsatz in der Flächenheizung/-kühlung abgestimmt sind. Gegenüber herkömmlichen Flächenheizungsrohren profitiert der Fachhandwerker von einer bis zu 30 Prozent geringeren Rohr-Biegesteifigkeit und den daraus resultierenden, noch schnelleren Verlegezeiten. Erhältlich sind die RAUTHERM SPEED Rohre in den Abmessungen 16 x 1,5, 14 x 1,5 und 10,1 x 1,1 Millimeter. Für die Anwendung im REHAU Klettsystem werden die RAUTHERM SPEED Rohre ab Werk mit einem Klett-Hakenband umwickelt.

Neuer Heizkreisverteiler RAUTHERM SPEED:
Schnell und sicher dank neuem SPEED Connector

Dank dem neuen RAUTHERM SPEED HKV gehören zeitaufwändige Verbindungen mittels Klemmringverschraubung der Vergangenheit an. Dafür sorgt der neuartige SPEED Connector. Dieser ermöglicht eine werkzeuglose Anbindung des Flächenheizungsrohres mittels Steckverbindung am Verteiler. Das sorgt für bis zu 45 Prozent Zeitersparnis beim Anschluss.

Herkömmlicherweise erfolgt die Rohrmontage am Verteiler mittels Werkzeug und Klemmringverschraubung. Genau das ändert sich mit der neu ins REHAU Programm aufgenommenen Anschlusstechnik, die auf das RAUTHERM SPEED Flächenheizungsrohr abgestimmt ist: Die Befestigung der Rohre erfolgt mittels Steckverbinder. Die schnelle und sichere Verbindung der Flächenheizungsrohre mit dem RAUTHERM SPEED Verteiler wird durch den SPEED Connector ermöglicht, der bereits ab Werk vormontiert ist. Damit verkürzt sich die Arbeitszeit beim Rohranschluss am Heizkreisverteiler um bis zu 45 Prozent.

Dauerhaft sicher Dank Einstecktiefenkontrolle

Der perfekte Anschluss des Rohres am Verteiler wird optisch kontrolliert. Hierzu dient eine Markierung am Rohr, die die Einstecktiefe in den SPEED Connector vorgibt. Die Verbindungstechnik erfüllt alle Anforderungen der ISO 15875. Bei Bedarf ist die Verbindung wieder lösbar. Auf Wunsch ist der RAUTHERM SPEED HKV auch als vorkonfektionierte Montageeinheit erhältlich.

Weitere Informationen sind zu finden unter:

>> https://www.rehau.com/de-de/architekten-planer/heizen-kuehlen

REHAU bietet zukunftsorientierte und ganzheitliche Lösungen für nachhaltiges Bauen und Modernisieren. Dabei stehen Themen wie energieeffizientes Bauen, die Nutzung regenerativer Energien sowie Wassermanagement im Fokus. In den Bereichen Fenster, Gebäudetechnik und Tiefbau ist REHAU seinen Kunden ein starker Partner mit ausgereiften Systemlösungen und umfassenden Serviceangeboten. Mit rund 20.000 Mitarbeitern an über 170 Standorten sucht das unabhängige Familienunternehmen weltweit die Nähe zu Markt und Kunde.

>> www.rehau.de